Reisefotografie - Live-Reportagen - Vortragsreihe

 
 
     Von der Atacamawüste bis nach Feuerland erstreckt sich eines der kontrastreichsten Länder der Erde. Kein
     anderes Land vereint solch eine landschaftliche Vielfalt und Klimazonen wie Chile. Ich nehme Sie mit in ein
     außergewöhnliches Land der Extreme. Zwischen der bizarren Atacamawüste und der spektakulären Land-
     schaft Patagoniens erwarten Sie schneebedeckte Vulkane die sich in blauen Seen spiegeln, Regenwälder
     und herrliche Fjorde. Chile ist ein ideales Reiseziel für Besucher, die die Naturwunder in Stille und Einsamkeit
     genießen möchten. Chile blieb wegen oder besser gesagt dank seiner Lage, bisher vom Massentourismus
     verschont. Viele Chilenen sagen, sie wohnen nicht am Ende der Welt, sondern dort, wo Amerika beginnt.
   
 
 
 
 
Santiago de Chile
Die Reise startet in der Hauptstadt Santiago de Chile am Rande der Anden. Im Großraum Santiago leben über 6 Millionen Menschen, mehr als ein Drittel aller Chilenen. Die Hauptstadt ist nicht nur das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes, sondern auch der kulturelle Mittelpunkt. In der Region besuchen wir noch die Kupfermine El Tentiente und das Weingut Santa Carolina.

Puerto Montt
Puerto Montt ist auch bekannt als das nördliche Tor zu Patagonien, da sehr viele Touren in den Süden Chiles hier ihren Anfang finden. Bevor auch wir ein Schiff besteigen, dass uns nach den Berichten vieler Seefahrer, über eines der heimtückischsten Gewässer der Welt, den Golf der Leiden nach Patagonien bringen soll, werden wir uns noch etwas in der chilenischen Schweiz umsehen. Hier sind noch überall Spuren der deutschen Einwanderer zu finden. Entlang der malerischen Ufer des Llanquihue-Sees geht es in den Nationapark am Fuß des Vulkans Osorno.
 
Patagonien
In Patagonien erwartet uns der Torres del Paine Nationalpark mit einer der spektakulärsten Gebirgslandschaften unserer Erde. Das beherrschende Element des patagonischen Wettergeschehens ist der Wind, der hier im Sommer fast ununterbrochen in Sturmstärke bläst. Man sagt, wer noch nicht in Patagonien war, weiß auch nicht wirklich was Wind ist. Der Anblick der drei spitzen, bizarr aus der Ebene ragenden Granittürme der Torres del Paine, begeistert ebenso wie der Besuch des mächtigen Grey-Gletschers. Gegenüber von Feuerland, direkt an der Magellan-Straße gelegen, besuchen wir noch Punta Arenas und die Pinguinkolonie Seno Otway.
 
Atacama-Wüste
Zum Abschluss der Reise geht es noch in die trockenste Wüste der Welt, die Atacama. In der Nähe von San Pedro de Atacama erwarten uns zwei ebenso unwirkliche wie faszinierende Landschaften. Zuerstgeht die Fahrt zum Salar de Atacama, der größte Salzsee Chiles ist die Heimat tausender Flamingos. Dann geht es weiter in das Mondtal Valle de la Luna mit seinen bizarren Felsformationen.
 
Geysire von El Tatio
Sehr früh am Morgen geht es zu den Geysiren von El Tatio, die auf 4300 m Höhe liegen. Bei Sonnenaufgang und eisigen Minustemperaturen lässt sich dieses Naturschauspiel am besten beobachten, denn schon wenige Minuten nachdem die Sonne über den Anden aufgegangen ist, verschwinden die bis zu 20 m hohen Dampfsäulen in Minutenschnelle.
 
Sie erwartet
Neben der Fotografie und der landestypischen Musikauswahl, habe ich auch bei dieser Reise-Reportage einen großen Wert auf eine informative und unterhaltsame Live-Moderation gelegt.
 
Termine in dieser Vortragssaison
 Mittwoch  18. Oktober 2017  15.00 Uhr  Pro Seniore Residenz Frankenhöhe  Mainz-Hechtsheim
 Dienstag  07. November 2017  16.00 Uhr  Pro Seniore Residenz Hohenburg  Homburg / Saar
 Montag  29. Januar 2018  19.00 Uhr  Landfrauen - Dorfgemeinschaftshaus  Webenheim
 Donnerstag  05. April 2018  19.00 Uhr  Landfrauen - Borrwieshalle  Eppelborn-Dirmingen

Bildergalerie Chile

Herzlich Willkommen

Lassen Sie den Alltag ein Stück zurück und tauchen Sie ein, in eine Welt voller faszinierender Naturlandschaften, fremder Völker und Kulturen, unterhaltsamer Geschichten und spannender Abenteuer. Live und auf Großbildleinwand!

Kontakt

Andreas Huber
Hauptstraße 130
66916 Dunzweiler

Telefon: 06373/1630
Telefax: 06373/894032
Mobil: 0172/6802598

eMail: info(at)saarpfalz-lichtblicke.de

Live Reportagen

  • Island - Naturparadies im Nordatlantik
  • Norwegen - Das Land der Fjorde
  • Faszination Tibet - Reise zum Kailash
  • Faszination Tibet - Dem Himmel so nah
  • Das südliche Afrika
  • Chile - das südliche Ende der Welt